Im Tierheim seit 24.09.2019
Tierbeschreibung
Rasse Bengalkatzen
Farbe Jabba weiß, ObiWan braun
Geboren 24.09.2019
Geschlecht männlich
Kastriert ja
Abgabe/Fund Tier:  
Charaktereigenschaften
Katzenverträglich ja
Hundeverträglich unbekannt
Kindertauglich größere Kinder ab ca.12 Jahren
Freigänger/Wohnung Wohnung
Stubenrein ja
Abgabegrund  
Krankheiten ehemals Tritrichomonas foetus (Parasiten) wurde auskuriert
Beschreibung

 

Das bildhübsche Geschwisterpaar wurde am 24.09.2019 bei uns im Tierheim geboren, nachdem ihre trächtige Mama am 11.08.2019 als Fundkatze zu uns gebracht wurde.

Bengalkatzen brauchen bedingt durch ihr intelligentes Wesen und ihre Aktivität viel Bewegung und Beschäftigung. Sie sind sehr neugierig und unterhalten sich sehr gerne mit ihren Menschen. Sei es mit fast aufdringlichem Schmusen und Schnurren oder auch stimmlich durch Gurren und Miauen.

Man sollte tatsächlich Fan dieser Rasse sein (oder werden) und das Zuhause entsprechend interessant und abwechslungsreich einrichten. Mit Vorliebe nagen sie auch gerne alles mögliche an (ihren Rattankorb, Kartons usw.) und schleppen sämtliche Dinge (Blätter, Papiertüten, Äste usw.) durch die Gegend.

Da Rassekatzen, wenn sie als Freigänger gehalten werden, leider ein sehr hohes Risiko haben, entwendet  zu werden, wünschen wir uns für die beiden Rabauken entweder ein großes Haus oder eine riesen Wohnung (mind. 100qm auf 2 Etagen)  mit gesichertem Balkon/Terrasse, wo sie nach Herzenslust spielen und toben können.

 

Jabba und ObiWan möchten natürlich nur gemeinsam in ein neues Zuhause umziehen, wo sie auch genügend Liebe und Zeit bekommen. Momentan sind sie Fremden gegenüber noch etwas zurückhaltend und wollen nicht gleich beschmust und gestreichelt werden, was sich aber sicher gibt, wenn sie Vertrauen zu ihren Menschen aufgebaut haben.

Bitte schicken Sie uns bei ernsthaftem Interesse vorab eine ausführliche Vorstellung per E-Mail. Wir melden uns baldmöglichst wegen einem Besuchstermin bei Ihnen.