Im Tierheim seit 29.10.2020
Tierbeschreibung
Rasse Chihuahua
Farbe hellbraun
Geboren 24.12.2017
Geschlecht weiblich
Kastriert ja
Abgabe/Fund Tier: Abgabe
Charaktereigenschaften
Katzenverträglich ja
Hundeverträglich bedingt
Kindertauglich ja,ältere Kinder
Stubenrein nein
Anfängerhund ja
Abgabegrund  
Krankheiten  
Beschreibung

-Unsere kleine Peanut steht noch nicht zur Vermittlung frei und sucht liebe Paten oder Spender, die sie unterstützen-

Die kleine Peanut wurde im Oktober 2020, trächtig und in einem lebensbedrohlichen Zustand, in der Klinik abgegeben. Es folgte ein Not-Kaiserschnitt um das Leben der Hündin zu retten. Leider konnte die Maus nach ihrer Entlassung kein Futter bei sich behalten und musste erneut in die Klinik. Hier wurde festgestellt, dass die Speiseröhre viel zu eng ist. Dies wurde behoben und langsam erholt sich die tapfere Maus. Im Moment braucht sie allerdings noch ein 24 Stunden Betreuung und steht daher noch nicht zur Vermittlung.

Auf ihrer Pflegestelle lebt Peanut mit zwei Hunden und einer Katze zusammen. Dies stellt überhaupt kein Problem dar. Sie ist freundlich und langsam taut sie auch auf und versucht mit ihnen zu spielen.

Allerding stellt sie auch ab und an Besitzansprüche an ihren Liegeplatz. Sie muss noch lernen, dass das nicht nötig ist.

Peanut ist trotz ihres Alters, noch nicht stubenrein. Wir nehmen an das sie es aus ihrem,  vorherigem Leben nicht kannte. Aber sie lernt sehr schnell.

Auch bindet sich Peanut sehr schnell und eng an eine Person und dem Namen Schoßhund macht sie alle Ehre. Kuscheln liebt sie über alles. Sie vergräbt sich dann auch gern mal unter einem flauschigen Deckchen oder unter dem Pulli. Chihuahuatypisch ist sie auch sehr verspielt und geht tapfer ihren Weg. Wenn sich jemand fremdes nähert bellt und knurrt sie auch mal energisch, fast wie ein großer. Ein paar Regeln sind daher, auch für einen so kleinen Hund, hier und da noch angebracht.

Für die kleine wünschen wir uns ein zu Hause ohne kleine Kinder, da sie doch sehr schreckhaft und in manchen Situationen etwas unsicher ist. Hier braucht sie einfach noch etwas Hilfe um zu dem mutigen und unerschrockenem Hündchen zu werden welches in ihr schlummert.