Im Tierheim seit 29.08.2020
Tierbeschreibung
Rasse

Schäferhund-Mix

Farbe braun/schwarz
Geboren 08.12.2013
Geschlecht weiblich
Kastriert nein
Abgabe/Fund Tier:  
Charaktereigenschaften
Katzenverträglich

unbekannt

Hundeverträglich Rüden ja, Hündinnen bei Sympathie
Kindertauglich große Kinder
Stubenrein ja
Anfängerhund nein
   
Krankheiten Mamma-Karzinom bereits operiert
Beschreibung Dringend erfahrene Pflegestelle oder Endstelle für unsere Zaubermaus Estelle gesucht!

Für sie wäre eine eher ländliche Region, bzw. kein Mehrfamilienhaus mit gut besuchtem Treppenhaus erforderlich. Sie ist sehr wachsam und schlägt bei fremden Menschen, bestimmten Geräuschen an, so dass es zu Problemen mit den Nachbarn gekommen ist. Auf längere Sicht kann sie nicht mehr auf der Pflegestelle bleiben, denn auch als Bürohund ist sie (noch) zu wachsam und kann nicht mehr dauerhaft mitgenommen werden.
Für Estelle ist das Tierheim gar nichts, auch wenn wir sehr klein und familiär sind. Während andere im Auslauf ihren Mittagsschlaf halten, ist Estelle zeitweise extrem gestresst. Wenn der Mensch sich gerade keine Zeit für sie nehmen kann, oder die Fellnase nebenan bellt, zeigt sie mitunter auffälliges Verhalten wie permanentes drehen. Sie kommt ganz schlecht zur Ruhe!

Estelle ist eine sehr sensible Hündin, die ruhige und konsequente Führung braucht, ansonsten fühlt sie sich für alles verantwortlich und ist gleichzeitig damit überfordert. Sie muss angemessen, vor allem geistig ausgelastet werden, da sie sehr intelligent ist und gerne lernt und beschäftigt werden möchte.
Einfache Spielchen findet sie schnell langweilig und sucht die Herausforderung.
Stundenlange "langweilige" Märsche sind nichts für sie und da legt sie sich auch gerne mitten auf den Weg und möchte nicht mehr weiter. Da kann sie geschickt ihre Menschen erziehen! (-;
Schmusen und gestreichelt werden genießt sie in vollen Zügen und das ist auch das Größte für sie. Bei ihren Zweibeinern sein und die Nähe genießen.
Estelle ist sehr unsicher im Umgang mit anderen Hunden und pöbelt gerne an der Leine. Grundsätzlich unverträglich ist sie nicht. Bei einem souveränen Hund, der sie einfach ignoriert und nichts von ihr will, taut sie bei ruhiger Führung auf und kann entspannen. Innere Aufregung und Skepsis merkt sie sofort und reagiert entsprechend, denn sie ist sehr feinfühlig.
Regelmäßige kleine Rudelspaziergänge kann sie genießen und sich dabei durchaus benehmen, solange sie nicht fixiert oder bedrängt wird aber wer möchte das schon.
Zuhause teilt sie die Aufmerksamkeit nicht gerne mit anderen Artgenossen und zeigt sich eifersüchtig, bzw. besitzergreifend gegenüber ihren Menschen.

Wir lieben unsere Estelle sehr und wünschen uns von ganzem Herzen ein passendes Zuhause, oder eine tolle Pflegestelle, die sie weiterhin fördert und ihr Liebe und Sicherheit schenkt, dass sie Stück für Stück mehr zur Ruhe kommt und auch das Alleinsein in kleinen mini Schritten lernt.
Auch unsere Fledermaus wird bei uns von einer wunderbaren Trainering betreut, die mit Rat und Tat zur Seite steht.

Kontaktaufnahme über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!