Regenbogenbrücke Abschied von Baghira
Montag, 19 März 2018 18:36

Abschied von Baghira

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Baghira kam wegen Erkrankung seiner Besitzerin zu uns ins Tierheim. Leider war er seit einigen Jahren an Diabetes erkrankt und mußte alle 12 Stunden seine Insulin-Sptize bekommen. Tagsüber übernahmen das die Tierpfleger und abends gegen 20 Uhr fanden sich immer Freiwillige die unserem Baghira seine Insulin-Spritze gaben. Wir haben selten einen Kater erlebt, der seine Spritze mit soviel Geduld und Ruhe hinnahm.

Abends schaute er schon erwartungsvoll durch die Glastür, weil es gab nicht nur eine Spritze sondern auch etwas Nassfutter. Er mochte immer bei den Menschen sein, suchte Kontakt und liebte es überalles gekrault zu werden. Seine Erkrankung verschlechterte sich und unsere Tierärztin mußte ihn in regelmäßigen Abständen ans  Infusiongerät anschließen.

Womit keiner gerechnet, aber alle gehofft hatten, so fand sich auch für ihn eine Interessentin, eine liebe Frau die ihn mit heim genommen hat. Endlich hatte er wieder ein Zuhause. Aber die Abstände, in der er seine Infusionen bekam wurden immer kürzer und es kam der Tag, wo er keine Kraft mehr hatte, nicht mehr gefressen und sich erbrochen hatte. Eine Ultraschalluntersuchung ergab, dass seine Bauspeicheldrüse in einem extrem schlechten Zustand war.

Wir entschlossen uns ihn gehen zu lassen.

Baghira, wir bedauern unendlich, dass du dein neues Zuhause nur so kurz genießen konntest und werden dich nicht vergessen.

Dein Tierheimteam

 

Gelesen 269 mal Letzte Änderung am Montag, 19 März 2018 19:41
Carolin Huber

Leiterin des Tierheims Ettlingen

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.