Wir würden uns wegen unseren aktuellen Neuzugängen besonders über folgende Spenden freuen:

-getrocknete Kräuter (besonders wichtig für unsere "Mamas")

-Heu

-Stoh

-Einstreu

Die Spenden können an folgenden Orten abgegeben werden:

-bei uns im Tierheim

-bei unseren Meerschweinchen-Pflegern in Mörsch (Adresse auf Anfrage)

Da wir die nachfolgenden Standorte nicht täglich abfahren, dort bitte nur unverderbliche Waren (kein Frischfutter) abgeben.

-Fressnapf in der Käppelestraße 5 in Karlsruhe

-Real in der Zehntwiesenstraße 47 in Ettlingen

-CAP-Markt in der Richard-Wagner-Straße 27-29, 76275 Ettlingen (Bruchhausen)

Wir Danken Ihnen vielmals für Ihre Unterstützung! Passen Sie gut auf sich und Ihre Tiere auf und kommen Sie gut ins neue Jahr 2019.

 

 

 

Unsere Meerschweinchen Familie im Tierschutzverein Ettlingen.

Am 23.12.18 sind sechs Meerschweinchen aus mangelhafter Haltung in schlechtem Zustand zu uns gekommen. Insbesondere die Weibchen waren alle sehr zierlich, teilweise mit stark hervorstehenden Knochen. Keiner wusste genau, wie viele Trächtigkeiten sie in ihrem jungen Alter schon durchstehen mussten.  Noch dazu saßen sie bei der Kälte in Außenhaltung und bekamen kein regelmäßiges Futter.

Teilweise mussten sie nach Ankunft anschließend noch sofort zum tierärztlichen Notdienst und mit Medikamenten versorgt werden. Mittlerweile freuen sie sich bei uns auf regelmäßiges Frischfutter und das dauerhafte Angebot von Heu. So nehmen sie immer weiter zu und quieken uns stets aufgeregt an, wenn wir den Raum betreten.

Eingezogen ist die Familie mit Papa Balu, Sohnemann Twix und den vier Damen Flocke, Greta, Rosa und Amy. Flocke hat am 30.12.18 drei muntere Babys bekommen. Bei Rosa und Amy wird es auch nicht mehr allzu lange dauern, bis sie ihre Babys hoffentlich gesund zur Welt bringen. Greta zeigt aktuell noch keine Anzeichen einer Trächtigkeit, aber auch sie steht - wie auch der Rest der Familie - noch nicht zur Vermittlung frei. Die Tiere wurden bisher zwar gegen Parasiten behandelt, aber leider haben auch fast alle Pilzinfektionen. Die vollständige Genesung wird deswegen noch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir halten Sie natürlich weiter auf dem Laufenden.

Zusätzlich zu unserer Meerschweinchenfamilie, die allerdigs platz-und ruhebedingt auswärts untergebracht ist, leben im Tierheim noch zwei weitere Meerschweinchen und einige Kaninchen, die ein neues Zuhause suchen.